CD Vorstellung: Vanguard – Manifest

Das schwedische Electro/Synthpopduo Vanguard veröffentlicht nach über drei Jahren ihre langersehnte neue CD Manifest. Jonas Olofsson und Patrick Hansson komponieren bereits seit 2008 Musik. Sie veröffentlichten ferner eine Mehrzahl an CDs und sind bei Infacted Recording unter Vertrag. Pünktlich zu Beginn der Konzerttouren (ua bei der Hybridize Festival Tour oder mit Solitary Experiments in München und Magdeburg) präsentiert das Duo elf eingängige, energiegeladene Songs. Gerne verglichen mit Band wie Apoptygma Berzerk oder Mesh haben die Schweden doch eine ganz individuelle Note. Ihre Musik verbreitet gute Laune, die Lieder sind eingängig, poppig und gut tanzbar. Immer wieder auch schön, die eingearbeiteten Pianostücke. Tragende Melodien sind das Grundgerüst ihrer Songs.

Als Vorbote gab die Band bereits die Singleauskopplung Save me heraus. Neben diesem Song liefern die Schweden zehn weitere Lieder, wie zB Grit oder Riot in welchem sich energiereiche Beats und melodiöse Zwischenspiele abwechseln. Der Refrain ist eingängig und basslastig. Neben den energetischen Songs enthält die CD auch ruhige Lieder, wie Indigo Dreams oder Don’t forsake me, welche musikalisch den schnellen Songs gut das Wasser reichen könnnen. Persönlicher Favorit: Hate.

Das neue Album ist vermutlich das bisher eingängiste und technisch ausgereifteste Elektronikpop Album von Vanguard. Musik die gerne im Ohr bleibt und einfach positive Laune verbreitet!

Trackliste:

  1. HIGHER GROUNDS
  2. SAVE ME
  3. GRIT
  4. FIGHT YOU
  5. INDIGO DREAMS
  6. WHEN I DOUBT
  7. RIOT
  8. ONLY LIES
  9. SO FAKE
  10. HATE
  11. DON’T FORSAKE ME

Live zu sehen:

05.04.2019 – München Backstage
22.06.2019 – Artern Freilichtbühne (Dark im Park Event)

Vanguard - Manifest

9,99
9

Musikauswahl

9.5/10

Länge der Tracks

9.0/10

Songtexte

8.5/10

Alben Cover

8.5/10

Gesamteindruck

9.5/10

Pros

  • Gute Laune Musik
  • Eingängige Lieder
  • Tanzbar
Teile diesen Beitrag
Geschrieben von Anny
Hallo liebe Community! Bereits seit der frühen "Scheunezeite" (die alten Hasen unter Euch kennen diese nur zu gut) bin ich mit der Szene verbunden und sie ist Bestandteil meines Lebens. Ich verbringe viel Zeit auf Konzerten um die Künstler live zu erleben und um deren musikalisches Engagement zu unterstützen. Daher schreibe ich besonders gerne über Konzerte. Ich bin für neue Musik zu begeistern, weshalb ich auch CD Vorstellungen, Interviews und sonstiges mache. Ich würde mich freuen, wenn ich den einen oder anderen dadurch musikalisch auch etwas inspirieren könnte. ;-) LG Eure ANNY

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Werde Teil der Community!Jetzt kostenlos registrieren!

Werde Teil der DarkBW.com Community um Zugriff auf alle Community Funktionen zu erhalten! - Lerne tolle neue Leute kennen, nutze unseren Communityfeed, lade Bilder hoch und vieles mehr. :)
Mit einem Account kannst du auch alle Events in unserem Kalender sehen.

Die Registrierung ist 100% kostenlos und dauert nur wenige Sekunden.

Jetzt kostenlos Account erstellen