Festivalbericht: Black Castle Festival 2019 in Mannheim [DarkBW on Tour]

Stahlzeit auf dem Black Castle Festival 2019
Bild: DarkBW/Anny

Wir sind BCF! So lautete das Motto des zweiten Black Castle Festivals, bei welchem knapp zwanzig nationale und internaionale Bands musikalischer Bandbreite von Rock, NDH, Darkwave bis Electro vertreten waren. DarkBW ließ es sich nicht nehmen, am letzten warmen Augustwochenende Richtung Mannheimer Maimarktgelände aufzubrechen um euch aus erster Hand von diesem Familientreffen zu berichten!

Wir sind BCF!

Lange stand auf der Kippe ob das Festival stattfinden würde; es war bereits so gut wie abgesagt. Zu wenige Tickets wurden im Vorfeld verkauft- ein Problem das viele Veranstalter kennen. Dank vieler Spendenaktionen von Freunden, Fans und Bands konnte das Festival ausgerichtet werden.
Wir sind BCF – lautete das Motto der Veranstalter, welche die schwarze Familie zur Zusammengehörigkeit ermahnte.

Die Lokation- Das Maimarktgelände

Bild:DarkBW/Anny (The Rockshop)

Das Mannheimer Maimarktgelände ist mit dem Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Das Gelände ist bestens ausgeschildert und liegt unweit der bekannten SAP Arena. Es sind ausreichend Parkplätze vor Ort vorhanden.
Die Konzerte fanden in der großen Maimarkthalle statt. Die Konzerthalle an sich bot einen guten Klang; Ton und Licht waren gut abgestimmt. Die Halle ermöglichte Schutz vor der glühenden Sonne, welche  an diesem Wochenende nochmals zur letzten großen Hitzewelle ausholte. Gegen Fortschreiten des Konzerts, wurde die Halle aufgrund der tropischen Außentemperaturen unangenehm warm.
Der Name ‚Black Castle‘ hierbei etwas trügerisch- nach einem ’schwarzen Schloss‘ sucht man vergebens…

Die wenigen Verkaufsstände in der großen Vorhalle schienen etwas verloren, dennoch gab es die Möglichkeit Merchandise vom Festival und den einzelnen Bands zu kaufen.
Des Weiteren gab es an einem Stand selbst hergestellte Ware aus der Kollektion von Albträumchen/ Schwarzesvomfeinsten.
An einem weiteren sehr einladenden Verkaufsstand, präsentierte The Rockshop aus Heidelberg alles was das schwarze ‚Killstarherz‘ begehrt.

Im abgezäunten Außenbereich gab es eine Bar, tierisches als auch vegetarisches vom Grill, eine Kaffe-/ sowie Cocktailbar und einen Eiswagen. Die Betreiber der einzelnen Stände waren sehr freundlich und stets gut gelaunt! Die Preise waren soweit angemessen. Der Außenbereich an sich sehr gemütlich- jedoch leider etwas zu wenige Sitzmöglichkeiten und die wenigen Schattenplätze meistens belegt. Besonders am Abend war der Außenbereich sehr einladend gestaltet.

Bild:DarkBW/Anny (Grill)

Bild:DarkBW/Anny (Bar)

 

Black Castle Festival 2019 – FREITAG

Bild: DarkBW/Anny (Rroyce)

Krankheitsbedingt musste der erste ursprünglich Act leider seinen Auftritt absagen, daher war Festivalopener die Hard N’Heavy Gruppe EL PISTOLERO aus Mannheim.
IN GOOD FAITH trat wie geplant als zweiter Act am frühen Mittag auf. Kai Vincenz Németh, Sänger der Band, macht handfesten Synthie-/Elektropop und begeistert mit eingängigem, melodiösem Sound und seiner überragenden klarer Stimme. Das Kultduo von SIVA SIX heizte (der sich allmählich erwärmenden Halle) mit ihrem Darkelectro ein. Die ursprünglich aus Italien stammenden Brüder von VLAD IN TEARS hatten sich im Vorfeld etwas ganz Besonderes ausgedacht, indem sie einen Gastauftritt ausgeschrieben hatten. Jana B. (eine passionierte Sängerin aus dem Schwabenländle), überzeugte die Band mit ihrer Stimmvielfalt und ergatterte somit den Gastauftritt, welcher zu einem ganz besonderen Gänsehauterlebnis wurde. Extra für RROYCE waren Fans aus dem Norden angereist. Rroyce verbreiteten wie gewohnt gute Laune und stellten zur Begeisterung der Festivalbesucher neue Lieder aus ihrer (dieser Tage erscheinenden) neuen CD ‚Parallel Worlds‘ vor.

Bild: DarkBW/Anny (Heldmaschine)

Härtere Töne wurden mit der 2004 gegründete Band MAERZFELD angeschlagen. Die Band macht eine gute Mischung aus Rock, Metal bzw. Industrial und ist mit ihrem charismatischen Sänger Heli unter anderem auch als STAHLZEIT bekannt. Mit neuer deutscher Härte heizte HELDMASCHINE aus Koblenz kräftig ein. Heldmaschine ähnelt ihren Vorbildern Rammstein textlich als auch musikalisch. Im Vergleich zu Rammstein legt Heldmaschine allerdings mehr Wert auf elektronische Elemente. Sänger René Anlauff hatte nicht nur Spaß beim Singen sondern auch beim Crowdsurfen.
(Seht euch hierzu im Anschluss an den Bericht auf dem Youtube-Link das Video von HELDMASCHINE zum BCF an!)

Elektronischer Abschluss

Bild:DarkBW/Anny (Suicide Commando)

Elektronischer neigte sich der erste Festivaltag mit den bekannten Musikern von FUNKER VOOGT dem Ende. Beim Headliner von SUICIDE COMMANDO wurden die letzten Kräfte mobilisiert und es konnte ausgiebig getanzt werden. Das war nicht zu Letzt dem zu verschulden, dass es leider bereits recht leer war. Für die Tänzer angenehm, für den bekannten Musiker – der es gewohnt ist die Hallen zu füllen – eher schade.

Black Castle Festival 2019 – SAMSTAG

Bei brütender Hitze eröffnete MASCHINIST den zweiten Festivaltag. Die fünf sympathischen Musiker aus dem Raum Nürnberg versprühten sofort gute Laune zu Beginn und hatten eine amüsante Show auf Lager. Ihnen folgte JOHNNY DEATHSHADOW und die inzwischen bekannten Musiker von HELL BOULEVARD. Mit Songs wie ‚In Black We Trust‘  oder ‚Dead Valentine‘ schmetterten die Höllenmusiker ihre Message von der Bühne.
Mit eingängigen Newdarkelectro-Rhythmen heizte die Band SYNTHATTACK am Nachmittag ordentlich ein. Die Fans elektronischer Beats erfreuten sich an bekannten Lieder wie ‚Straight To Hell‘ oder ‚Salvation‘. Mit durchaus ruhigeren Beats stellten die beiden Musiker ihre neuste Single ‚Dirty Dark Electro‘ vor. Untermalt wurde der Auftritt von zwei durchaus attraktiven Tänzerinnen!

Bild:DakBW/Anny (Eisfabrik)

Nach der deutschen Dark/Gothic Metal Band SEELENSTURM kühlten die Herren um EISFABRIK mit Electronic-/Future-Pop, die Halle zumindest textlich/musikalisch etwas ab. Tanzbarer Synthiepop vermischte sich mit eingängigen Melodien. Eisfabrik versteht sich neben der Musik auch als Kunstprojekt, bestehend aus Dr. Schnee (Charly Barth-Ricklefs), Der Frost und Celsius.

Frontmann Ronny Moorings von  CLAN OF XYMOX war gut gelaunt, er brachte die Mannheimer Besucher mit kecken Sprüchen zum Lachen und mit wavigen Liedern wie ‚Loneliness‘ zum Nachdenken.
Die rockigen Veteranen um CREMATORY machen seit dreißig Jahren Musik und holten mit ihrem bekannten Song ‚Tears Of Time‘ so manche Jugenderinnerung ins Gedächtnis.

Stahlzeit feuern ein

Bild:DarkBW/Anny (Stahlzeit)

Auf den spektakulären Headliner STAHLZEIT freuten sich nicht nur viele anwesenden Rammsteinfans. Die Rammstein-Tributeband um Frontmann Helfried „Heli“ Reißenweber (MAERZFELD) war der krönende Abschluss des Festivalreigens. Die Band covert nicht nur Lieder von ihren Vorbildern, auch Bühnenshow, Pyrotechnik, Kostüme und Bühnendekoration ähneln der von Rammstein.

Bild:DarkBW/Anny (Stahlzeit)

Aufrgund dieser überaus aufwendigen und spektakulären Show ging das Wochenende seinem Höhepunkt entgegen. Mit Songs wie ‚Du Hast‘, ‚Sonne‘ oder ‚Radio‘ dröhnte der unverwechselbare Rammstein Sound durch Mark und Bein! Wenn man es nicht besser gewusst hätte, hätte man meinen können ‚Till Lindemann himself‘ steht auf der Bühne! Mit dieser gigantischen ausgeklügelten Musik- und Feuershow hat sich alleine zu diesem Headliner der Besuch beim BCF mehr als gelohnt!

 

Fazit zum Black Castle Festival 2019

Das Black Castle Festival war musikalisch ein gut durchmischter Pool! Durch die Vielfalt erhielt man die Möglichkeit auch einmal Bands zu erleben, welche man unter Umständen nie live erlebt hätte. Die einen Besucher sehen diese Vielfalt als Kritik, die anderen als Erweiterung ihres musikalischen Horizonts. Musik ist schließlich wie immer Geschmacksache!
Die Organisation war soweit strukturiert, Pannen gab es nur wenige. Es war alles sehr überschau- und planbar. Die Halle war, aufgrund des nicht zu ändernden Wetters, einen Tick zu warm. Die vielen beherzten Helfer waren engagiert, auch noch am späten Abend bestens gelaunt und immerwährend freundlich!

Ob das Festival nächstes Jahr aufgrund der vorausgegangenen Probleme stattfinden wird ist noch nicht ganz spruchreif. Wir halten euch bei uns natürlich auf dem Laufenden! Schaut auch in Zukunft in unserem Veranstaltungskalender nach, um keine Termine zu verpassen oder Mitfahrgelegenheiten zu finden.

Black Castle Festival im Netz

YOUTUBE:
Rück/-und Einblicke von HELDMASCHINE
MandoMedia Eindrücke 

Black-Castle-Festival
The Rockshop
Albträumchen
Schwarzesvomfeinsten

Disclaimer
Dieser Bericht gibt die eigene freie Meinung der Verfasserin wieder und wurde nicht durch die Künstler oder sonstige beeinflusst. Auch wenn DarkBW.com für den Inhalt auf dieser Seite verantwortlich ist, können die inhaltlichen Bewertungen in Berichten, Reviews und Anderem auseinandergehen. Wir bitten um Verständnis und möchten darauf hinweisen, dass wir mit unseren Bewertungen und unseren Eindrücken eine von vielen subjektiven Meinungen im Internet sind.

Bilder: Anny/DarkBW

Black Castle Festival 2019

8.1

Bandauswahl

8.0/10

Organisation

9.0/10

Atmosphäre

8.0/10

Preis

7.5/10

Gesamteindruck

8.0/10

Pros

  • freundliche Veranstalter
  • gute Organisation

Cons

  • teure Tagestickets
  • wenige Schattenplätze im Außenbereich
  • warme Halle
Teile diesen Beitrag
Geschrieben von Anny
Hallo liebe Community! Bereits seit der frühen "Scheunezeite" (die alten Hasen unter Euch kennen diese nur zu gut) bin ich mit der Szene verbunden und sie ist Bestandteil meines Lebens. Ich verbringe viel Zeit auf Konzerten um die Künstler live zu erleben und um deren musikalisches Engagement zu unterstützen. Daher schreibe ich besonders gerne über Konzerte. Ich bin für neue Musik zu begeistern, weshalb ich auch CD Vorstellungen, Interviews und sonstiges mache. Ich würde mich freuen, wenn ich den einen oder anderen dadurch musikalisch auch etwas inspirieren könnte. ;-) LG Eure ANNY

3
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Aline BrillEmmanuel Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Emmanuel
Admin

Cool dass du vor Ort warst! 😀 Bin gespannt, ob es nun nächstes Jahr wieder stattfindet..

Aline Brill
Mitglied

es findet nächstes jahr anscheinend wieder statt. vilt packe ich es dann mal hin:)

Emmanuel
Admin

Bin gespannt auf das Line up.. Leider wieder Freitag und Samstag.. 😅