Bildergalerie: ASP Konzert 01.02.2020 Im Wizemann Stuttgart

ASP Im Wizemann Stuttgart
ASP im Wizemann Stuttgart / Foto: Andreas Wuttke / DarkBW

Seit dem 16. Januar 2020 ist ASP auf großer Kosmonautilus Tour durch Deutschland, Österreich und der Schweiz. DarkBW mit Andreas W. hat sich das nicht entgehen lassen und war live vor Ort.

ASP live in Stuttgart am 01.02.2020 Im Wizemann

Insgesamt ganze 15 Konzerte! Als neunte Station diente am 1.2. das Wizemann in Stuttgart, welches mit seinem schönen Bistro im Eingangsbereich und dem großen Konzertsaal eine ideale Umgebung für dieses Ereignis bot. Zu erwähnen ist auch noch der Merchandise Stand, der eine ungewöhnlich große Auswahl an Fanartikeln bot. Dies führte schon vor dem Konzert zu einer sehr langen Schlange an Interessenten.

Vorband Two Minds Collide

Als Vorband waren die sympathischen Jungs von Two Minds Collide aus Saarbrücken am Start. Sie lieferten dann auch pünktlich vor einem bereits gut besuchten Saal mit viel Spielfreude ihr Dark Rock Set ab.

Hauptact ASP

Nach einer kurzen Umbaupause ging es dann weiter mit ASP, deren Name sich vom Spitznamen des Sängers Alexander Spreng, genannt „Asp“, ableitet. In den nächsten knapp zwei Stunden ging es dann durch alle bisher veröffentlichten Alben. Ob rockig oder auch mal ruhiger, die Stimmung im Saal kochte immer weiter hoch. Zwischendurch nahm Asp immer wieder Kontakt mit dem Publikum auf und informierte dabei unter anderem auch über die anstehende Akustik Tour, welche ASP am 2. Dezember wieder nach Stuttgart führen wird.
Einige Gäste nahmen die Gelegenheit wahr und buchten gleich über Handy Karten für diesen nächsten Termin.

Aber damit war das Konzert noch lange nicht zu Ende. Als die Band das erste Mal die Bühne verlies, bildete sich sofort ein Chor im Publikum, welcher in ein immer weiter anschwellendes „Heeee ohhh“ mündete. Eine Anspielung an den noch fehlenden Hit „ich will brennen“. Dieser wurde dann auch prompt als Abschluss der Zugabe präsentiert. Aber so leicht wollten es die Fans Asp dann doch nicht machen und „kämpften“ um eine weitere Zugabe. Sichtlich erschöpft kam der Sänger nochmals auf die Bühne und es gab nochmals eine Zugabe.
Insgesamt war es ein beeindruckendes Konzert und sicher das erste Szene Highlight im Jahr 2020.

Bildergalerie:

Vielen Dank an Andreas Wuttke, welcher für DarkBW vor Ort war und diesen Bericht erstellt und die Bilder angefertigt hat.

Teile diesen Beitrag
Geschrieben von Emmanuel
Hallo! Ich bin der Gründer von DarkBW und bin in erster Linie für die Verfügbarkeit der Seite zuständig. Ich habe das Projekt im September 2018 begonnen und im März 2019 mit dem Ziel einen gemeinsamen Ort für die schwarze Szene zur Verfügung zu stellen veröffentlicht. Ein Ort an dem man sich über aktuelle Geschehnisse der Szene informieren kann, Tipps erhält und neue Leute kennen lernt. :-)

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei